x

Turmdeckelschnecken – die Fütterung

Turmdeckelschnecken sind nicht nur sehr interessante, sondern obendrein auch noch sehr nützliche Aquarienbewohner. Auf ihrer Suche nach Futter lockern sie den Bodengrund des Aquariums auf und halten diesen auch sauber. Sie nehmen also die Futterreste auf, die von den Fischen nicht mehr gefressen werden, da sie sich zwischen kleinen Steinchen befinden oder an sonstigen Stellen, die von den Fischen nicht erreicht werden können. Somit tragen Turmdeckelschnecken auch sehr zur Verbesserung der Wasserqualität bei.

Nun könnte man meinen, mit den Aufsuchen der Futterreste wäre die Ernährung der Turmdeckelschnecken gedeckt, dem ist aber nicht so. Auch sie freuen sich über einen abwechslungsreichen Speiseplan, ebenso wie die Fische im Aquarium, die auch nicht nur mit Flockenfutter gefüttert werden sollten. So freuen sich denn auch die Turmdeckelschnecken, wenn sie hin und wieder mal eine Futtertablette bekommen, auch Seemandelbaumblätter sind für sie eine Delikatesse. Obendrein sind Seemandelbaumblätter auch gut als Vorbeugung für Krankheiten zu nutzen, da sie eine desinfizierende Wirkung haben. Wie alle Schnecken im Allgemeinen, so sind auch die Turmdeckelschnecken über Salat sehr glücklich. Die Salatblätter sollten aber vor dem Verfüttern möglichst blanchiert, also mit kochendem Wasser überbrüht, werden. Das Salatblatt kann man dann entweder mit einem Stück Blei auf den Boden des Aquariums absinken lassen, oder es anderweitig befestigen, so dass es aber für die Schnecken erreichbar ist, es sollte also nicht frei schwimmen. Auch getrocknete Algenblätter sind für Turmdeckelschnecken eine wahre Delikatesse, diese sind oft in Verbindung mit einem Clip erhältlich, welcher mittels eines Saugnapfes an der Aquarienscheibe befestigt werden kann. Aber auch hier sollte man beim platzieren darauf achten, dass es für die Schnecken gut erreichbar sein sollte.

Prinzipiell ist darauf zu achten, dass die Ernährung der Turmdeckelschnecken so vielseitig wie irgend möglich gestaltet wird, die ist zum Teil aber auch schon dadurch zu erreichen, dass man einfach seinen Fischen eine abwechslungsreiche Ernährung zuteil werden lässt, also neben Flockenfutter auch Frostfutter und vor allem hin und wieder auch mal Lebendfutter anbietet. Und über diese Variationen des Speiseplans freuen sich auch Turmdeckelschnecken

"Kontakt", "Partner" und "Impressum"