x

Apfelschnecken

Apfelschnecken sind beliebte Aquarienbewohner, da sie recht robust sind und es einige Farbvarianten gibt. Die bekanntesten bzw häufigsten sind die Braunen (Naturform) es gibt aber auch Varianten in gold/gelb, rosa , blau und einigen anderen.

Ihre Heimat sind die Gewässer in der tropischen Klimazone, woher auch die Eigenschaft kommt Lungen und Kiemen zu haben, da ihre beheimaten Gewässer auch austrocknen können und sie daher gezwungen sind über Land um zu ziehen.

Der Name Apfelschnecke kommt übrigends daher das einige Arten ein grünliches Gehäuse haben und daher von der Größe und Farbe her an einen Apfel erinnern.


Die sieben bekannten Gattungen sind:

  • Asolene
  • Felipponea
  • Marisa und Pomacea (aus Amerika und Westindien)
  • Afropomus
  • Lanistes
  • Saulewa (aus Afrika)
  • Pila (Afrika und Asien)

Beckenlänge: 60 cm
PH-Wert: 5-7,4
Wasserhärte: 10-25 °dGH; >5 °dKH
Temperatur: 20 - 30 °C

"Kontakt", "Partner" und "Impressum"